Studie: B+L Studie: Bauen und Wohnen nach Corona Deutschland

Verfasser Marcel Dresse E-Mail an die Autoren
Sprachversion deutsch

Die COVID-19-Pandemie beschleunigt durch die veränderten Lebens- und Arbeitsbedingungen verschiedene Entwicklungen:
Durch den Digitalisierungsschub steht dem innerstädtischen Raum eine Umwandlung bevor. Der Trend zum eCommerce wird sich unmittelbar auf Umfang und Gestaltung der Einzelhandelsstandorte auswirken. Zudem hat die zunehmende Bedeutung des Homeoffice zur Folge, dass der Bedarf an Büroflächen sinkt.

Doch nicht nur der Gewerbebau steht vor Veränderungen. Im Wohnbau ist schon jetzt ein zunehmender Trend zum Einfamilienhaus festzustellen. Die Nähe zum Arbeitsplatz wird weniger wichtig, zumal Bauflächen in Stadtnähe rar sind und die weiterhin wachsenden Immobilienpreise mittlerweile viele Interessenten vom Eigenheimerwerb ausschließen. Viele Haushalte erweitern aktuell ihren Suchradius und neue Regionen, außerhalb der Städte, rücken in den Fokus der Immobiliensuche.

Die Studie fasst die aktuellen Entwicklungen zusammen und benennt den veränderten Wohnraumbedarf.

Im Video erfahren Sie mehr zu den Inhalten der Studie und zu den Methoden der Datenerhebung:

 B+L Studie: Bauen und Wohnen nach Corona Deutschland
Lieferzeit: 15.04.2021
Lieferform: PDF
Marcel Dresse
Gerne beantworte ich Ihnen Fragen zur Studie.
Marcel Dresse
MD@BL2020.com
Tel: +49 228 62987-27
Preis: 1.890,00 €
jetzt bestellen
Preis zzgl. MwSt.
Kauf auf Rechnung