B+L Zukunftsforum 2020

Save the date: 16. B+L Zukunftsforum 2020

18. und 19. Juni 2020

Am 18. und 19. Juni 2020 findet das nächste B+L Zukunftsforum 2-tägig statt.

18.06. (D/A/CH-Tag): Detaillierte Neubau- und Renovieranalysen für die D/A/CH Region mit Prognosen bis 2024.
19.06. (international): Weltweite Bauprognosen bis 2024

 

Folgende Themen haben wir uns vorgenommen:

Bauentwicklung (D/A/CH und Welt)

Die Meinungen zum weiteren Verlauf der Bauwirtschaft gehen stark auseinander. Die starke Nachfrage nach Wohnraum in den Städten lässt die Projektentwickler weiter mutig planen. Auf der anderen Seite mahnen Frühwarnindikatoren zur Vorsicht. Wir werden uns gemeinsam die Fakten ansehen und Land für Land unsere Prognosen bis 2024 vorstellen und diskutieren:

  • Wie wirkt sich die Konjunktureintrübung auf die Bautätigkeit aus und vor allem WANN?
  • B+L behauptet schon seit Jahren, dass der Brexit sich kaum auf den Wohnbau auswirken wird. Stimmt das und wenn ja, warum eigentlich?
  • Haben Österreich und die Schweiz ihren Bau-Höhepunkt schon 2019 überschritten?
  • Wie stark wirkt sich der Arbeitskräftemangel auf die Fertigstellungen (auch in Osteuropa) aus?
  • Wie stark kippt die Entwicklung in Schweden und Finnland?
  • Gibt es Länder, die sich dem Abwärtstrend entziehen können, z.B. die USA?
  • Wie entwickeln sich der Bau-Gigant China und ganz Asien aus B+L Sicht bis 2024?
     

Sanierungsstudie 2020: Völlig neue Insights zum wieder wachsenden Renoviermarkt

Ab 2020 wird der Neubau zurückgehen. Welche Produkte können von den freiwerdenden Kapazitäten profitieren und wie stark bis 2024 (wieder) wachsen?
 

Beim Thema Digitalisierung müssen wir spätestens mit dem Aufkommen von Katerra die gesamte Wertschöpfungskette ins Auge fassen. Wir werden zeigen, wie das „System Katerra“ auch den europäischen und asiatischen Bauzuliefermarkt stark verändern kann.

  • Wie schnell gewinnt Katerra in den USA Marktanteile? Wie schnell könnte das in Europa passieren?
  • Wie viel Potenzialreserven bietet die gesamte Wertschöpfungskette im Bauen eigentlich? 25%, 35% 45%? Auf jeden Fall genug, um die ganz großen Venture Capital Player wie Softbank oder Lone Star auf den Plan zu holen….
  • Rethinking BIM: Aufgrund der zahlreichen Rückmeldungen nach dem Zukunftsforum 2019 möchten wir Chancen und Risiken untersuchen und mit Ihnen diskutieren.
  • AMAZON B2B + B2C: Für das Zukunftsforum prognostizieren wir die Umsatzentwicklung von Amazon- und marketplace-Händlern mit den Bauzulieferprodukten bis 2023. Sehr beeindruckend!

 

Kommt das serielle Bauen aus der Nische heraus?

Der Begriff „serielles Bauen“ erlebt seit einigen Jahren eine Renaissance. Wir zeigen auf, welchen Stellenwert serielle Planung bzw. serielle Ausführung aktuell haben und welche Entwicklungen für die Zukunft zu erwarten sind. Stichworte sind hier u.a.

  • Digitalisierung und Automatisierung der Vorfertigung
  • Verarbeiterengpässe bei Maurern und im Betonbau
  • Bauen mit Raummodulen
  • Aufkommen neuer Ansätze wie Katerra (schon wieder) oder MorgenWonen

 

Bei Anmeldung bis zum 31.03.2020 profitieren Sie von 15 % Frühbucherrabatt.

Agenda

18. Juni 2020

09:15 Uhr: Check in & Empfang

 

09:30 bis 10:00 Uhr: Wirtschaftsprognose generell und politischer Rahmen für die Bauzulieferer
Martin Langen | B+L Marktdaten GmbH

 

10:00 bis 10:30 Uhr: Regionale Wohnraumnachfrage in Deutschland bis 2024
Gastvortrag

10:30 bis 11:00 Uhr: Kaffeepause

 

11:00 bis 12:00Uhr: Wohnbauprognose Deutschland, Österreich und Schweiz bis 2024
Nun sehen alle den Peak, aber gibt es einen Einbruch? Und wenn ja, wie lange und wie tief. Wir erläutern unsere Prognosemodelle und Annahmen und natürlich die Ergebnisse.
Martin Langen | B+L Marktdaten GmbH

 

12:00 bis 12:30 Uhr: Nichtwohnbauprognose Deutschland, Österreich und Schweiz bis 2024
Martin Langen | B+L Marktdaten GmbH

12:30 bis 14:00 Uhr: Lunch

 

14:00 bis 15:00 Uhr: Sanierungsstudie DE 2020
Ende des Sanierungsstaus in Sicht: Wie stark gewinnt die Renovierung wieder an Fahrt?
Marcel Dresse | B+L Marktdaten GmbH

15:00 bis 15:30 Uhr: Kaffeepause

 

15:30 bis 17:00 Uhr: Digitalisierungsprozesse in Planung, Fertigung, Distributionswegen und Bauausführung.
Podiumsdiskussion
Moderation: Martin Langen | B+L Marktdaten GmbH

18:00 -19:30 Uhr: Get together

19. Juni 2020

08:45 Uhr: Checkin & Empfang

 

09:00 bis 09:30 Uhr: Die Weltwirtschaft aus der Vogelperspektive – Bauentwicklung der zwei Geschwin-digkeiten
Analyse und Prognosen des Bauvolumens nach Weltregionen bis 2024
Martin Langen | B+L Marktdaten GmbH

 

09:30 bis 10:30 Uhr: Divergierende (Bau-)entwicklungen in West-Europa
Schwerpunktländer: FR, UK, NL, ES, DK, SE, BE.
Neben der Neubauprognose zeigen wir auch die Besonderheit der Renovierentwicklung in Westeuropa Wohnbau und Nichtwohnbauprognosen bis 2024. Im Nichtwohnbau erläutern wir insbesondere unsere Prognosen zum Bürogebäudebau.
Robin Huth und Jens Wehenkel | B+L Marktdaten GmbH

10:30 bis 11:00 Uhr: Kaffeepause

 

11:00 bis 12:00 Uhr: Fachkräftemangel und Wohnraumbedarf - Bauentwicklung Ost-Europa
Schwerpunktländer: UA, PL, RO, CZ, HU, RU, TR.
Wohnbau und Nichtwohnbauprognosen bis 2024. Im Nichtwohnbau erläutern wir insbesondere unsere Prognosen zum Hallenbau.
Martin Langen und Philipp Szelest | B+L Marktdaten GmbH

12:30 bis 13:00 Uhr: Kaffeepause

 

13:00 bis 13:30 Uhr: Stand und Entwicklung des seriellen Bauens in ausgewählten Ländern
Marcel Dresse | B+L Marktdaten GmbH

Ende der Veranstaltung

Auf Ihr Kommen freuen sich:

 Martin Langen
 Robin Huth
 Marcel Dresse
 André Mazloum
 Jens Wehenkel
 Philipp Szelest
 Luis Mercado
 Patrick Nonnen
 Dr. Marcus Schütz

Regulärer Preis für die Konferenzteilnahme: € 2.420,00. Jeder weitere Teilnehmer aus Ihrem Unternehmen zahlt € 1.930,00.

*) Frühbucherpreis bis 31.03.2020: € 2.055,00 bzw € 1.645,00.

B+L Newsletter

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte geben Sie eine gültige Email Adresse ein und versuchen es noch einmal.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, damit Sie alle Informationen zu dieser und zu weiteren Veranstaltungen erhalten.

 

 

Teilnahmegebühr (18. und 19.06.2020)

€ 2.055,00*)

bzw.

€ 1.645,00*) (weitere Teilnehmer des Unternehmens)

exkl. MwSt.

*) Frühbucherpreis bei Anmeldung bis 31.03.2020 statt regulär € 2.420,00 bzw. € 1.930,00; komplette Veranstaltung

Veranstaltungsort

Das B+L Zukunftsforum 2020 findet im Deutschen Sport & Olympia Museum, Im Zollhafen 1, in 50678 Köln statt.

Anmeldung

Teilnehmer


Fragen im Zusammenhang mit der Veranstaltung beantwortet Ihnen Silvia Hille, per Telefon: +49 228 6298720 oder per E-Mail: sh@BL2020.com

Sie erhalten nach der Anmeldung eine Anmeldebestätigung per E-Mail.
Eine Stornierung ist bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, danach wird der halbe bzw. bei Nichterscheinen am Veranstaltungstag der gesamte Teilnahmebetrag fällig. Ein Ersatzteilnehmer wird ohne zusätzliche Kosten akzeptiert.
Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzbestimmungen.

Kontakt

Silvia Hille
T.: +49 228 62987-20
Email: sh@BL2020.com