B+L Zukunftsforum 2021

17. B+L Zukunftsforum 2021

June 17 and 18,  2021 in Cologne

 

Save the date! Der Termin für das 17. B+L Zukunftsforum steht fest. Geplant ist eine Präsenzveranstaltung, an der Sie wahlweise auch online teilnehmen können. Die vorläufige Agenda finden Sie nachstehend:

Agenda

17. Juni 2021

Wirtschaftliche Lage und Ausblick für die D/A/CH Region: Negative und positive Treiber für die Bauzulieferindustrie
Martin Langen | B+L Marktdaten GmbH
Patrice Pélissier im Gespräch zu den Folgen der wirtschaftlichen COVID-19 Folgen in Europa
Martin Langen | B+L Marktdaten GmbH
Immobilienentwicklung unter Corona-Einfluss?
NN im Gespräch
Nichtwohnbauprognose Deutschland, Österreich und Schweiz bis 2024
Die Corona-Krise hat großen Einfluß auf die Gewerbeimmobilien. Es kommen neue Treiber und Risiken für die Prognosen ins Blickfeld. Wir haben unsere Modelle angepasst und präsentieren die neuen Prognosen.
Geht der Boom bei Logistikhallen weiter?
Martin Langen | B+L Marktdaten GmbH
Pause
Geht der Sanierungsboom weiter? Wie entwickelt sich die Sanierung im Wohnbau bis 2025? Welche Produkte werden mittelfristig die Gewinner?
Marcel Dresse | B+L Marktdaten GmbH
Verschiebung der Vertriebswege durch Corona. Analyse der Onlineanteile in den Vertriebswegen.
Martin Langen | B+L Marktdaten

 

18. Juni 2021

Stark unterschiedliche Bauprognosen in West-Europa bis 2024
Neben der Neubauprognose zeigen wir auch die Besonderheit der Renovierentwicklung in Westeuropa, sowie Wohnbau- und Nichtwohnbauprognosen. Im Nichtwohnbau erläutern wir insbesondere unsere Prognosen zum Bürobau in Zeiten des Home-Office und Remote-Working.
Detailbetrachtung: Frankreich, UK (Kommt der Rebound?) , Niederlande, Spanien, Schweden und Belgien
Robin Huth und Jens Wehenkel | B+L Marktdaten GmbH
Bauentwicklung Ost-Europa bis 2024
Detailbetrachtung: UA, PL, RO, CZ, HU, RU, TR
Philipp Szelest | B+L Marktdaten GmbH
Weltbauentwicklung – Prognose des Bauvolumens nach Weltregionen bis 2024 + Bewertung der "Corona-Effekte in der Bauwirtschaft" im internationalen Vergleich
Martin Langen | B+L Marktdaten GmbH

Änderungen und Anpassungen vorbehalten.

Auf Ihr Kommen freuen sich:

 Martin Langen
 Robin Huth
 Marcel Dresse
 André Mazloum
 Jens Wehenkel
 Philipp Szelest
 Patrick Nonnen
 Dr. Marcus Schütz

 

 

Die Teilnahmegebühr beträgt € 2.420 beziehungsweise € 1.930 für weitere Teilnehmer eines Unternehmens. Bei Anmeldung bis bis 31.12.2020 erhalten Sie 40% Rabatt auf den regulären Preis, bei Anmeldung bis 31.03.2021 15% Rabatt auf den regulären Preis. Als Teilnehmer erhalten Sie alle Folien und das Fact-Book mit allen Bauprognosen zum Download.

(alle Preise zzgl. MwSt.)

Veranstaltungsort

Live in Köln und per Livestream

Teilnahmegebühr

€ 1.450*

€ 1.160* (weitere Teilnehmer des Unternehmens)

zzgl. MwSt.

* "Early Bird" bei Anmeldung bis 31.12.2021; regulärer Preis € 2.420 bzw. € 1.930.

Registration

Participant


Questions regarding the event may be addressed to Silvia Hille, by phone: +49 228 6298720 or by e-mail: sh@BL2020.com

Sie erhalten nach der Anmeldung eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie unsere AGB und unsere Datenschutzbestimmungen.

Contact

Silvia Hille
T.: +49 228 62987-20
Email: sh@BL2020.com