B+L Zukunftsforum 2022

18th B+L Zukunftsforum 2022

on 22 June 2022

 

Global construction forecasts, the Green Deal super cycle and the new world order.

 
 

Agenda

22. Juni 2022

09:00 Uhr | Überblick und Orga
09:10 Uhr | Ist der Höhepunkt in Sicht?
Der Markt für Wohnimmobilien bis 2030.
Jochen Moebert | Deutsche Bank Research
09:50 Uhr | Wie verändert sich das Bauen in der D/A/CH-Region unter neuen Rahmenbedingungen?
Wohnbauprognosen bis 2026 für Deutschland, Österreich und die Schweiz.
Martin Langen | B+L Marktdaten GmbH
10:50 Uhr | Pause
11:05 Uhr | Wie verändern die ESG-Richtlinien den Immobilienmarkt?
Projektentwickler müssen weit in die Zukunft schauen und darum sprechen wir mit einem der Großen.
Martin Hantel | Geschäftsführer benchmark
11:20 Uhr | Wie geht es in UK weiter? Wie wirken die Wohnbauförderungen in Frankreich? Was kommt nach dem Superbonus in Italien?
Wohnbau- und Nichtwohnbauprognosen für Westeuropa bis 2026
Robin Huth | B+L Marktdaten GmbH
12:05 Uhr | Diskussion
12:15 Uhr | Mittagspause
13:30 Uhr | Polen im Dauerboom? Nutzt Russland die Einnahmen für den Wohnungsbau? Kommt die Türkei auf das alte Niveau zurück?
Wohnbau- und Nichtwohnbauprognosen für Osteuropa und Türkei bis 2026
Philipp Szelest | B+L Marktdaten GmbH
14:15 Uhr | Pensionskassen und Fonds suchen weiter Neubauimmobilien, aber wie lange noch? Bringt der Green Deal den Sanierungs-Superzyklus?
Prognosen in Deutschland, Österreich und der Schweiz für den Nichtwohnbau bis 2026
Martin Langen | B+L Marktdaten GmbH
14:45 Uhr | Zukunft des 3-stufigen Vertriebs in der Bauzulieferindustrie.
Drei Bewertungen durch Robin Apel von Datenrausch, Prof. Dr. Michael Pankow und Martin Langen
15:00 Uhr | Pause
15:15 Uhr | 11 Thesen zur Welt der Bauzulieferindustrie im Jahr 2030
Martin Langen | B+L Marktdaten GmbH
15:35 Uhr | Diskussion
15:50 Uhr | B+L Studie: Entwicklung und Nachfrage der Kapazitäten in ausgewählten Gewerken bis zum Jahr 2030
Wie viele Mitarbeiter benötigt die Baubranche für die Sanierung und was bleibt für den Neubau? Kann die Digitalisierung und Automatisierung die Produktivität erhöhen und die Lücke schließen? Welche Rolle spielt die Demografie?
Marcel Dresse | B+L Marktdaten GmbH
16:20 Uhr | Pause
16:35 Uhr | Welche Länder wachsen bis 2024?
Volkswirtschaftliche Analysen und Prognosen der Weltwirtschaft.
Prof. Dr. Jan-Egbert Sturm | ETH Zürich
17:10 Uhr | Weltbauentwicklung – Prognose des Bauvolumens nach Weltregionen bis 2026
Martin Langen | B+L Marktdaten GmbH
17:30 Uhr | Diskussion
17:45 Uhr | Schlusswort Martin Langen und Robin Huth

Änderungen und Anpassungen vorbehalten.

Looking forward to your participation:

 Martin Langen
 Robin Huth
 Marcel Dresse
 André Mazloum
 Jens Wehenkel
 Philipp Szelest
 Patrick Nonnen
 Dr. Marcus Schütz

 

As a participant you will receive all slides and the FactBook with all construction forecasts for download.

 

Venue

Digital via livestream

Participation fee

The participation fee for the Zukunftsforum 2022 is € 2.420,00, additional participants from the company pay € 1.930,00.

All prices plus VAT.

Registration

Participant


Questions regarding the event may be addressed to Silvia Hille, by phone: +49 228 6298720 or by e-mail: sh@BL2020.com

You will receive a registration confirmation by e-mail after registration.

Cancellation is possible free of charge up to 30 days before the start of the event, after which half the participation fee or, in the event of non-participation on the day of the event, the full participation fee will be due. A substitute participant will be accepted at no additional cost.

With your registration you accept our general terms and conditions and our data protection regulations.